Produktverantwortung

Produktverantwortung

Im Bereich Produktverantwortung gehen wir drei Handlungsfelder besonders proaktiv an. Hier finden Sie weitere Informationen zu unseren Ambitionen und Massnahmen.

Nachhaltige Rohstoffe


Für unser Bündnerfleisch, unseren Bündner Rohschinken und die anderen Spezialitäten wie Salsiz verwenden wir erlesene Rohstoffe. Die Hauptrohmaterialien Rindfleisch, Schweinefleisch und Gewürze beschaffen wir wenn immer möglich regional. Beim in der Schweiz verkauften Bündnerfleisch stammen ca. 80% der Rohstoffe aus der Schweiz, beim Rohschinken sogar über 98%. Viele unserer Produkte tragen zudem das regio.garantie Gütesiegel für zertifizierte Regionalprodukte. Auch weitere Nachhaltigkeitslabels wie Bio Suisse, IP-Suisse oder das Label für die Bergzone kommen bei uns zum Einsatz.

Nachhaltig gereift an der frischen Bündner Bergluft

Als einer der ersten Trockenfleisch Produzenten der Schweiz stellen wir seit Jahrzehnten in der höchstgelegenen Trocknerei der Schweiz auf 1500 m. ü. M. in Davos-Frauenkirch mit viel Liebe und Handarbeit unsere Bio Produkte her.

Das Bio Bündnerfleisch, der Bio Rohschinken und der Bio Rohessspeck sowie die Bio Salami reifen über Wochen an der frischen Bündner Bergluft. Der Bio Bündner Salsiz sowie wie die Bio Knebel runden das reichhaltige Bio Sortiment ab. 

Tierwohl


Wir setzen uns dafür ein, dass unser Fleisch von Bauernhöfen stammt, auf denen die Tiere respektvoll behandelt werden und ein möglichst angenehmes Leben führen können. Weil die Schweiz über eines der strengsten Tierschutzgesetze der Welt verfügt, verwenden wir wo immer möglich Schweizer Fleisch. Zudem setzen wir uns zusammen mit unseren Partnern dafür ein, dass wir die Verfügbarkeit von Produkten mit Tierwohl-Mehrwert kontinuierlich steigern können.

Naturnahe und artgerechte Haltung

Seit September 2021 verarbeiten und trocknen wir Schweinefleisch von IP-Suisse Bauernhöfen. Mit viel Handwerkskunst und Liebe stellen unsere Mitarbeitenden einen milden, schonend gereiften Rohschinken her. Die IP-Suisse Tiere werden naturnah und artgerecht gehalten. Sie erhalten gesundes Futter und regelmässigen Auslauf ins Freie (RAUS) sowie eingestreute Liegeflächen.

Für die Lufttrocknung der IP-Suisse Rohschinken haben wir einen einzigartigen Ort ausgewählt. Das urtümliche Dorf Frauenkirch mit seinen blühenden Matten, dichten Wäldern und markanten Gipfeln. Im idyllischen Frauenkirch herrschen die idealen klimatischen Bedingungen für die Lufttrocknung. 

Dank der monatelangen, sanften Lufttrocknung erhalten die Rohschinkenstücke das mild-würzige Aroma und eine herrlich zarte, leicht mürbe Konsistenz. 

Sichere und gesunde Nahrungsmittel


Die Qualität und Sicherheit unserer Produkte steht an oberster Stelle. Daher setzen wir ein konsequentes Qualitätsmanagement um und sind nach dem ambitionierten IFS Food Standard zertifiziert. Unsere Lebensmittelsicherheitspolitik steht bei unseren Mitarbeitenden im Zentrum des Arbeitsalltags, und ein Grossteil unserer regelmässigen Schulungen betreffen Qualitäts- und Sicherheitsthemen. 

Darüber hinaus setzen wir uns auch dafür ein, zu einer gesunden und ausgewogenen Ernährung beizutragen. So reduzieren wir wo immer möglich den Salzgehalt oder entwickeln Innovationen ohne Zusatzstoffe.

Natürliche Produkte ohne Zusatzstoffe und salzreduziert

Bei unseren Innovationen greifen wir den Wunsch vieler Konsumentinnen und Konsumenten nach natürlichen, puren Lebensmitteln auf. Wir entwickeln bewusst Produkte mit weniger oder rein natürlichen Inhaltsstoffen.

Unter der Produktlinie „Pure Nature“ bieten wir natürliche Snacks aus Schweizer Fleisch an, die gänzlich ohne Zusatzstoffe auskommen: kein Nitritpökelsalz, keine Geschmacksverstärker oder Aromen, keine künstlichen Farb- oder Konservierungsstoffe und keine E-Nummern. Zutaten wie Randen und Acerola sorgen mit ihrem natürlichen Nitrat und Säuregehalt für die Haltbarkeit.

2020 haben wir einen salzreduzierten Rohschinken und ein salzreduziertes Bündnerfleisch lanciert. Die Entwicklung erforderte viel Innovationskraft, Expertise und Fingerspitzengefühl, um die Produktsicherheit auch unter tieferem Einsatz von Salz einzuhalten. Die Produkte enthalten 25% weniger Salz.