Wilde Küche

Delikates von der Pirsch

overlay

Wilde Küche

Delikates von der Pirsch

Zur herbstlichen Jagdsaison knistert die Spannung in den Tälern spürbar. Die überlieferten Wild-Rezepte sind in praktisch jedem Haushalt des Bergkantons zu finden. Die besten finden sich auch in unserem Sortiment. Schnuppern Sie jetzt hinein!

Wieso ist Wildfleisch so bekömmlich?

Aufgrund seines geringen Bindegewebs- und Fettanteils ist Wildfleisch besonders zart, cholesterin- und kalorienarm sowie leicht verdaulich. Es liefert zudem einen wichtigen Beitrag zu einer ausgewogenen Ernährung und versorgt den Körper mit hochwertigem Eiweiss, wertvollen Vitaminen und Mineralstoffen.

Wie viel Fett hat Wild?

Der Fettgehalt beträgt je nach Wildart nur zwischen 1 und 8 Prozent.


Wieso nennt man Wildfleisch ein Naturprodukt?

Wildfleisch ist ein Naturprodukt, insbesondere Rehfleisch, da Rehe nicht gezüchtet werden können. Als Naturprodukt wird das Fleisch von Tieren genannt, die sich frei in ihrer natürlichen Umgebung bewegen konnten. Es schmeckt würziger als das Fleisch von Zuchttieren und ist natürlich auch frei von Stresshormonen und Antibiotika.


Wieso sollten wir mehr Rehpfeffer essen?

Rehe können nicht gezüchtet werden, das Fleisch stammt ausschliesslich aus der freien Wildbahn. Das Reh hat leider nur einen Rücken, aber viel Rehpfefferfleisch, das über dieselben Vorzüge verfügt wie anderes Wildfleisch!

Rezeptvorschlag mit Wildschwein Rohschinken

Bereiten Sie Ihren Gästen einen herbstlichen Vorspeisenteller mit feinstem Wildschwein Rohschinken – natürlich s'Bündner Original von Albert Spiess – kombiniert mit frischen Weintrauben und knackigem Fenchel.

Unser Wild-Sortiment

Saisonal
image of product
Saisonal
image of product
Saisonal
image of product
Saisonal
image of product
Saisonal
image of product
Saisonal
image of product
Saisonal
image of product
Saisonal
image of product
Saisonal
image of product


Unsere Partner

Alle anzeigen